..

Angebote für Kindergruppen


.

Kurze Laufzeit - 01.09.2015 bis 15.03.2016 - jetzt anmelden!

Das bieten wir:

1) Die "Weltreise zu den Religionen"

  • spielerisches Modul für alle Kinder zwischen 6 und 12 Jahren
  • Dauer: ca. 1,5 Stunden
  • Ort: Garten der Religionen
  • kostenfreie Teilnahme

2) Das Zeugnismemory

  • spielerische Übung für Kinder, die bereits viel Erfahrung zum Thema "Religionen" haben
  • Dauer: ca. 45 - 60 Minuten
  • Ort: Garten der Religionen
  • kostenfreie Teilnahme

3) Sozialpädagogische Begleitung

  • Durchführung des Moduls durch eine pädagogische Fachkraft
  • begleitende und nachträgliche Evaluation der Übungen
  • Entwicklung einer "best-practise" Broschüre für die interreligiöse Arbeit mit Kindern

.

Im Anschluss an das Programm kann der Garten der Religionen für ein Picknick genutzt werden oder Sie buchen einen günstigen Mittagssnack in unserem Café/ Restaurant Refektorium. Kontakt: 0221/4728-750 oder refektorium@invia-koeln.de

..

Teilnahmebedingungen:

.

Gerne bespreche ich weitere Fragen und konkrete Seminarangebote in einem persönlichen Gespräch. Schreiben Sie mir oder rufen Sie mich an.

..

Das Projekt "Religionen entdecken - Glaube zulassen" wird gefördert durch das

_________

..


Details und Konzepte zum Download:


.

“Religionen entdecken – Glauben zulassen” – Ein interreligiöses Projekt für Kinder zwischen 6 & 12 Jahren

.

Mit dem Projekt "Religionen entdecken - Glaube zulassen", gefördert durch das Ministerium für Familie, Kinder, Jungend, Kultur und Sport des Landes NRW aus Mitteln des Kinder- & Jugendförderplans, möchten wir Kindern die eigene und die fremden Religionen näherbringen und ihnen Raum geben, sich mit ihrer interreligiösen Umwelt auseinanderzusetzen.

Im Alter zwischen 6 und 12 Jahren sind Kinder neugierig und interessiert an fremden Dingen und Vorurteile sind meist noch nicht verankert. Im Garten der Religionen können die Kinder daher spielerisch erleben, dass die Vielfalt der religiösen Vorstellungen in unserer Gesellschaft normal ist. Der Entstehung von Vorurteilen wird somit präventiv entgegengewirkt. Die entwickelten Module beinhalten Bewegungs-, Mal- und Dialogspiele und sind darauf ausgelegt, dass die Kinder ihre eigenen Fragen stellen oder von eigenen Erlebnissen berichten können.

Die Spiele im Überblick finden Sie im Konzept "Religionen entdecken - Glaube zulassen", das Sie bei uns anfordern und bald auch als pdf.- Datei herunterladen können.

.

Für Anmeldungen, Rückfragen und weitere Informationen wenden Sie sich an:

Anne Plhak
Tel: 0221.4728.711
Mail: anne.plhak@invia-koeln.de

.